THM

Die Studierenden müssen während des Bachelorstudiums Wahlpflichtmodule im Umfang von 20 Creditpoints erfolgreich absolvieren, die nach Maßgabe des Angebots in jedem beliebigen Semester belegt werden können.

Wahlpflichtmodule erlauben es, im Studium individuelle Schwerpunkte zu setzen. Diese können in den unterschiedlichsten Bereichen liegen; vor allem ist aber an Schwerpunkte in den Gebieten Mathematik, Wirtschaft und Informatik gedacht. Wahlpflichtmodule können z. T. aber auch aus anderen Gebieten stammen und so das Wissensspektrum der Studierenden verbreitern. Allerdings kann es im Hinblick auf die Zulassungsvoraussetzungen eines im Anschluss an das Bachelorstudium vorgesehenen Masterstudiums sinnvoll oder sogar erforderlich sein, bestimmte Module auszuwählen. Insofern ist dann die Wahlfreiheit nur eingeschränkt gegeben.

Bei der Auswahl der Wahlpflichtmodule ist ferner zu beachten, dass mindestens fünf Creditpoints aus dem mathematischen Bereich nachzuweisen sind. Zudem werden aus dem Sprachen- und dem Rechtsbereich insgesamt jeweils maximal fünf Creditpoints angerechnet.

Der vorliegende Katalog hat keinen abschließenden Charakter. Der Fachbereich Mathematik, Naturwissenschaften und Datenverarbeitung legt jedes Semester eine angemessene Anzahl von Wahlpflichtmodulen fest und gibt diese mit ihrer Zuordnung rechtzeitig durch Aushang bekannt.

Technische Hochschule Mittelhessen - University of Applied Sciences - Wiesenstraße 14 - 35390 Gießen - 0641 309-0 - info@thm.de