Home Fachbereich Aktuelles Gewinner beim ersten THM Kurzfilmwettbewerb
Gewinner beim ersten THM Kurzfilmwettbewerb
Freitag, den 18. November 2011 um 16:19 Uhr

Gewinner_THM_Kurzfilmwettbewerb_med

v.l.n.r.: Preisträger A. Althaus, A. Wette, J. Klein, Foto: Richard Gurmai

Am Freitag, dem 11. November 2011 fand in Friedberg der erste Kurzfilmwettbewerb der Technischen Hochschule Mittelhessen mit öffentlicher Vorführung und anschließender Prämierung der besten Filme statt. Aufgerufen wurden im Februar 2011 alle Studierenden der THM, Filme zum Thema “wer wie was wo wissen schafft - Wissenschaft in/aus Hessen” einzureichen. Mit den Schlagwörtern “Wissenschaft” und “Hessen” war das Themengebiet bewusst weit und offen gehalten, um möglichst viele verschiedene Interpretationen zuzulassen. Dabei war es egal, ob die TeilnehmerInnen sich dem Thema allgemein näherten oder ein ganz spezielles Wissenschaftsgebiet oder eine bestimmte Persönlichkeit aus Forschung und Wissenschaft zum Inhalt ihres Films machten. Auch die Art des Filmes war frei wählbar. Erlaubt war alles von 3D-Animationsfilm bis zur Aufzeichnung eines Interviews. Das Thema konnte sachlich, erzählerisch oder künstlerisch, als Spielfilm, Dokumentarfilm, Comic oder Realfilm eingereicht werden.

Die Vorführung und Preisverleihung war eingebettet in zwei weitere besondere Veranstaltungen der THM. Gefeiert wurden im Rahmen eines akademischen Festaktes “110 Jahre Hochschulausbildung in Friedberg/40 Jahre Fachhochschule”. Und in der jährlich stattfindenden TH-Kultur Filmreihe wurde gemeinsam mit dem Filmemacher Rüdiger Sünner sein Dokumentarfilm “Das kreative Universum” vorgeführt.
Aus den eingereichten Filmbeiträgen hat die externe Expertenjury ihre Favoriten ausgewählt und vier vom Präsidenten der THM Prof. Dr. Grabatin gestiftete Preise vergeben. Als Jurymitglieder konnten mit Petra Seeger, Silvia Holziger und Peter Haas drei international bekannte Filmmacher gewonnen werden.

Der erste Platz ging mit einer Dotierung von 1500,- Euro an Andre Althaus, Jan Klein und Antoine Wette für ihren Film “Wissen schafft” als Geschichte über studentisches Leben an der Hochschule. Der zweite Platz ging an Sergej Holzmann mit einem Zeitrafferfilm der wichtigsten Forschungseinrichtungen in Mittel- und Südhessen. Zudem vergab die Jury zwei dritte Plätze an Oliver Kulas mit einem Beitrag über den Marburger Forscher Emil von Behring sowie an Hans Christian Arlt, Andreas Fiedler und Kai Krause für ihren philosophisch künstlerischen Beitrag zum Thema Lernen. Der Friedberger Förderverein “Freunde und Förderer der THM in Friedberg e.V.” hat zum guten Gelingen der Veranstaltung beigetragen. Wegen der großen positiven Resonanz unter den Studierenden, der Jury und den Gästen wird im kommen Jahr 2012 zum zweiten Kurzfilmwettbewerb der THM aufgerufen.

K. Schmidt, C. Malerczyk

 
© 2011, Fachbereich MND, Technische Hochschule Mittelhessen